AGB

demoband.at – Informationsseiten der showreel-Produktion von DATALlFE Entertainment – Film und Multimediaproduktion, 119O Wien

 


 

AGB – Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

  1. Allgemeines
  2. Inhalt des Angebots
  3. Leistungsumfang
  4. Nutzung des Angebots
    5. Pflichten des Auftraggebers (AG)
    6. Zahlungsmodalitäten
  5. Rücktritt
  6. Haftung, Gewährleistung, Betriebsstörungen
    9. Links von und zu anderen Internetadressen
    10. Urheber- und Kennzeichenrecht
    11. Datenschutz
    12. Schlussbestimmungen

 


 

1. Allgemeines

DATALlFE Entertainment stellt mit www.demoband.at ein Angebot ausschließlich auf Grundlage der hier genannten allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Verfügung, soweit nichts anderes schriftlich vereinbart wurde. Auftraggeber und Nutzer_in dieses Portals erklären sich durch Auftragserteilung, bzw. durch die Nutzung dieser Seite mit diesen Bedingungen einverstanden. Demoband.at ist ein Angebot von DATALlFE Entertainment. Bei Auftragserteilung durch den/die Kunden_in kommt ein Vertragsverhältnis zwischen dem/der Kunden_in sowie DATALlFE Entertainment zustande. Im folgenden wird der/die Auftragsgeber_in “Kunde  oder Kundin”, der Auftrags-Annehmer Datalife Entertainment “Demoband” genannt.

 


 

2. Inhalt des Angebots

Schauspielerinnen und Schauspielern bietet Demoband die Möglichkeit, ihre Demovideos von Datalife Entertainment bzw. weiteren in Geschäftsbeziehung mit Datalife Entertainment stehenden Filmproduktionsfirmen und Zulieferern produzieren zu lassen sowie gegebenenfalls im Internet sowie im TV oder auf öffentlichen Veranstaltungen wie Filmfestivals oder Kinoevents zu präsentieren.  Ein Anspruch auf Veröffentlichung durch demoband besteht nicht.  Die Bearbeitung an bereits vorhandenem sowie von demoband produziertem Material beinhaltet auch Veränderungen am ursprünglichen Filmwerk, um die Leistung des/der präsentierten Kunden_in in geeigneter Weise hervorzuheben. Rückschlüsse auf die Leistung weiterer am zitierten Filmwerk beteiligter Personen sind somit nicht möglich und auch nicht gewollt. Demoband erhält das Recht, bei Bedarf, in den präsentierten Videodateien ein Demoband-Logo zur Kennzeichnung der Herkunft anzubringen. Die Bedingungen der Datenübertragung im Internet erfordern eine Datenkompression bei Filmen und eventuell eine Reduzierung der Bildfrequenz. Damit sind unvermeidbar gewisse Qualitätseinbußen bei Bild und Ton verbunden. Solche Qualitätseinbußen sind technisch bedingt und stellen keinen Mangel der Leistung von demoband dar. Soweit nichts anderes schriftlich vereinbart wurde, ist es nicht gestattet, Teile der Internetseiten von demoband.at anderweitig zu veröffentlichen. Das betrifft insbesondere das Kopieren von Texten, Bildern und Filmdateien zum Zweck der Darstellung auf anderen Internetseiten. Das Setzen von Links zu Demoband wird von dieser Bestimmung nicht berührt. Wenn nach schriftlicher Vereinbarung im Einzelfall das Kopieren von Teilen des Internetportals von demoband zum Zweck der Veröffentlichung auf einer anderen Internetseite gestattet wurde, so erlischt die Erlaubnis automatisch bei Beendigung des Vertragsverhältnisse zwischen dem/der Kunden_in und Demoband.

 


 

3. Leistungsumfang

Der Leistungsumfang ergibt sich aus der Vereinbarung zwischen dem/der Kunden_in und Demoband. Demoband hat das Recht, Leistungen zu erweitern und Verbesserungen, die dem technischen Fortschritt dienen, vorzunehmen. Soweit Demoband Leistungen unentgeltlich erbringt, können diese jederzeit und ohne Vorankündigung geändert, erweitert oder eingestellt werden. Ansprüche des/der Kunden_in ergeben sich daraus nicht.

 


 

4. Nutzung des Angebots

Der/die Kunde_in hat Kenntnis und akzeptiert, dass die Seiten Demoband.at öffentlich und für die Nutzung durch jeden zugänglich ist. Damit ist verbunden, dass alle von Kunden zur Veröffentlichung freigegebenen Inhalte von allen Benutzern des Internets eingesehen werden können. Damit verbunden akzeptiert der/die Kunde_in im Falle einer zustande kommenden Zusammenarbeit mit demoband, auch die sich in logischer Konsequenz daraus resultierende Notwendigkeit des Abtritts sämtlicher Bild/Tonrechte der eigenen Person. So behalten wir uns das Recht vor, von demoband produzierte Szenen oder Kurzfilme, auf diesem oder auch anderen Portalen zu veröffentlichen, oder aber  auch im Fernsehen sowie auf öffentlichen Veranstaltungen wie Filmfestivals, Kinoaufführungen oder sonstigen Events zu präsentieren. Ein Anspruch auf Entgelt für den Kunden besteht nicht, es sei denn, dieser ist extra vertraglich im Vorfeld geregelt worden.

 


 

5. Pflichten/Rechte des Auftraggebers (der Kunden)

Kunden verpflichten sich vor Übergabe des zu veröffentlichenden Materials an Demoband zu prüfen, ob Urheber- oder sonstige Rechte bzw. geltende Gesetze durch die Veröffentlichung verletzt werden. Mit der Auftragserteilung versichert der/die Kunde_in, dass sich keine Hinweise auf solche Verletzungen ergeben haben. Insofern an der Herstellung des verwendeten Filmmaterials Beteiligte Dritte eine Verletzung ihrer Rechte geltend machen, ist demoband berechtigt, (sofern nach fertiger Bearbeitung eine Veröffentlichung auf den Seiten von demoband.at erfolgt ist) das Material bis zu Klärung von seinen Seiten zu entfernen bzw. den Schnitt/Bearbeitungsauftrag des zur Verfügung gestellten Materials abzulehnen. In diesem Fall können keine Ansprüche gegenüber Demoband geltend gemacht werden. Kunden erhalten das Recht, sich über den laufenden Status der betreffenden Produktion nach Absprache auch vorort innerhalb der Produktion zu informieren. Kunden haben das Recht neben dem fertig geschnittenen Showreel, auch die kompletten, ungekürzten Szenen extra zu erhalten – sofern diese von demoband produziert und bearbeitet wurden. Kunden haben jedoch kein Recht auf unbearbeitetes, ungeschnittenes Rohmaterial, welches von demoband produziert wurde.

 


 

6. Zahlungsmodalitäten

Bei Schnittarbeiten ist demoband prinzipiell berechtigt bei Auftragsannahme ein Drittel (1/3) der Auftragssumme im voraus zu verrechnen. Die restlichen zwei Drittel, erfolgen nach Bandabnahme des fertig geschnittenen Materials durch den/die Kunden_in. Bei Szenen- oder Kurz/Spielfilmproduktionen im Auftrag des/der Kunden_in, ist demoband berechtigt ein Drittel bei Auftragsannahme (vor Start der Pre-Produktion) zu verrechnen, ein weiteres Drittel bei Start der Dreharbeiten und das letzte Drittel bei Fertigstellung der Post-Produktion. Grundsätzlich lassen sich gesonderte Zahlungsbedingungen vereinbaren, diese sind schriftlich zu fixieren. Demoband akzeptiert zum einen Barzahlungen sowie Überweisungen auf das von Demoband in den Rechnungen angeführte Geschäftskonto.

 


 

7. Rücktritt

Da Dienstleistungen, mit deren Ausführung den Verbrauchern gegenüber vereinbarungsgemäß innerhalb von 7 Werktagen gerechnet ab Vertragsabschluss begonnen wird, kein Rücktrittsrecht beinhalten, gestatten wir uns im unwahrscheinlichen Falle eines Rücktrittes des/der Kunden_in (und nur bei bereits begonnener Arbeit), folgende Verrechnungen zu Lasten des/der Kunden_in: Bei Rücktritt vor Drehbeginn aber bereits innerhalb der Pre-Produktion: ein Drittel der vereinbarten Summe, zumindest aber bei Szenenproduktion und bereits erfolgter Szenenentwicklung 150.- EUR pro Szene. Bei Rücktritt während der Produktionsphase: Zwei Drittel der vereinbarten Summe, mindestens jedoch 150.- pro Szenenentwicklung sowie 300.- pro bereits veranschlagten Drehtag. Im Falle des höchst unwahrscheinlichen Rücktrittes nach erfolgter Produktion, berechnen wir zwei Drittel der vereinbarten Summe, mindestens jedoch 150.- per Szenenentwicklung sowie 300.- pro erfolgten Drehtag. Ein Anspruch auf das bis dahin produzierte Material hat der/die Kunde_in in diesem Falle nicht (weder geschnitten noch ungeschnitten), die Autoren- sowie Bildrechte liegen komplett bei Datalife Entertainment.

 


 

8. Haftung, Gewährleistung, Betriebsstörungen der Webseite

Demoband ist ständig bemüht, die Aktualität der angebotenen Informationen und Materialien zu erhalten und zu verbessern. Jedoch können aus einer fehlerhaften Verlinkung oder nicht mehr aktuellen Information keinerlei Ansprüche gegen Demoband bzw. den an die Plattform angeschlossenen Firmen abgeleitet werden. Soweit inhaltliche Mängel auf das Verschulden von Demoband zurückzuführen sind, hat Demoband das Recht der Nachbesserung. Demoband haftet nicht bei Leistungsverzug oder – unterbrechung von Leistungen Dritter, von denen der Betrieb dieser Seiten abhängig ist. Aus Leistungsverzug oder -unterbrechungen dieser Art können deshalb keine Ansprüche gegenüber Demoband abgeleitet werden. Das betrifft insbesondere Ansprüche wegen entgangenen Engagements oder Gewinns durch Störungen des Betriebs der Datenbank soweit sie nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig durch Demoband herbeigeführt wurden. Die Haftung für indirekte oder Folgeschäden ist ebenfalls ausgeschlossen. Da das Internet ein für jeden zugängliches Medium ist, können aus einer missbräuchlichen Verwendung des veröffentlichten Materials durch Dritte keine Ansprüche gegenüber Demoband abgeleitet werden.

 


 

9. Links von und zu anderen Internetadressen

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 – “Haftung für Links” hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links, die Inhalte der eingebundenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann – so dass LG – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanziert sich www.demoband.at ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten auf dieser Homepage. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Homepage angebrachten Links.  Demoband ist nicht verantwortlich für die Inhalte von Internetseiten, die auf uns verweisen. Demoband ist nicht in der Lage, Verweise auf uns festzustellen oder zu überprüfen. Ferner hat Demoband keinen Einfluss darauf, wie die hier angebotenen Informationen vom Nutzer verwendet, weitergegeben oder verändert weitergegeben werden. Demoband kann daher für entstandene Schäden, entgangene Vorteile oder sonstige mittelbare oder unmittelbare Folgen, welche aus der Nutzung der angebotenen Informationen entstehen, nicht haftbar gemacht werden.

 


 

10. Urheber- und Kennzeichenrecht

Alle in diesem Internetportal verwendeten Warenzeichen, auch eingetragene Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer. Aus der Nennung auf diesem Internetportal kann keine Schlussfolgerung auf deren freie Verfügbarkeit gezogen werden


 

11. Schlussbestimmungen

Teile dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen können jederzeit geändert werden. Der/Die Kunde_in bzw. Nutzer_in dieser Seite ist verpflichtet sich selbst über die Änderung dieser AGBs zu informieren. Für die vertraglichen Beziehungen zwischen Kunden und Demoband gilt österreichisches Recht. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Wien – soweit gesetzlich zulässig. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB gegen geltendes Recht verstoßen, gelten alle anderen Bestimmungen weiter. Ungültige Bestimmungen sind durch Formulierungen zu ersetzen, die dem gewünschten Ziel am nächsten kommen.

 



12. EU- Sicherheitsportal:
Die EUKommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-
Streitbeilegung bereit: http://ec.europa.eu/consumers/odr
Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von
Streitigkeiten aus OnlineKauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein
Verbraucher beteiligt ist. Der Anbieter nimmt an
Verbraucherstreitschlichtungsverfahren nach dem VSBG nicht teil.